Archivierter Artikel vom 12.07.2013, 14:56 Uhr
Plus
Saalhausen

Radsport: Rosenkranz kämpft auch auf der Felge weiter

Diesen Weltranglistenpunkt hat sich Gerrit Rosenkranz mit allem erkämpft, was sein Mountainbike hergab. Als der Elitefahrer des RSV Daadetal beim Bundesliga-Finale in Saalhausen in einem internationalen Top-Feld das Ziel an Position 15 erreichte, lag eine Tortur sondergleichen hinter ihm. Von Startposition elf ins Rennen gegangen, lag er aussichtsreich hinter einer Fünfergruppe. Doch kurz vor der Wechselzone ereilte den Langenbacher ein Reifendefekt. Kaum war dieser ausgestanden, fuhr Rosenkranz nach der Wechselzone ein zweites Mal „platt“. Ein Malheur mit Folgen.

Lesezeit: 2 Minuten