Archivierter Artikel vom 27.04.2010, 13:21 Uhr

Radfahrer streifte Linienbus

Mainz -Mit einer Kopfverletzung wurde ein 77-jähriger Radfahrer am Montag Mittag in die Uniklinik gebracht.

Mainz -Mit einer Kopfverletzung wurde ein 77-jähriger Radfahrer am Montag Mittag in die Uniklinik gebracht. Der Mann war gegen 13 Uhr auf dem Gehweg entlang der Peter-Altmeier-Allee in Höhe der Staatskanzlei zu nahe an die Busspur gekommen und hatte dabei einen in gleicher Richtung fahrenden Linienbus der Mainzer Verkehrsgesellschaft gestreift. Wie die Polizei weiter meldete, verlor der 77-Jährige daraufhin die Kontrolle über sein Rad und stürzte hin.