Archivierter Artikel vom 21.04.2016, 15:36 Uhr
Plus
Wirges

Quartett vor Absprung: Vier Wirgeser beim FV Engers im Gespräch

Der Aderlass, der dem Fußball-Oberligisten Spvgg EGC Wirges droht, nimmt langsam Ausmaße an, die weit über die „normalen“ personellen Veränderungen am Ende einer Saison hinausgehen. „Wir stehen vor einem Neuanfang“, sagt Ingo Kiesel, der 2. Vorsitzende des Vereins, dessen Auftrag es ist, die sportliche Planung für die kommende Saison zu leiten. Doch wie kann dieser Blick nach vorne halbwegs klare Konturen annehmen, wenn a) nicht klar ist, in welcher Klasse die Wirgeser spielen werden, und b) offen scheint, in welchem finanziellen Rahmen sich der Verein noch bewegen kann? Während Ersteres nicht angenehm, aber keinesfalls ungewöhnlich ist, führt die Kombination mit dem zweiten Punkt zu massiven Problemen. Denn wer steht auf dem Platz? Fußballer. Und was wollen Fußballer? Zumindest halbwegs Planungssicherheit, worauf sie sich einlassen.

Lesezeit: 1 Minuten