Plus
Mainz

Quartett verarbeitet seine Liebe zu Mainz künstlerisch

Der "Mainzer Dom" in Mischtechnik auf Leinwand von Anne Schmitt.
i
Der "Mainzer Dom" in Mischtechnik auf Leinwand von Anne Schmitt. Foto: Harry Braun
Lesezeit: 2 Minuten

Vier Frauen, vier Stile, vier Blickwinkel auf die Domstadt: In der Schau „Mainzer Impressionen“ sind 55 Gemälde und Skulpturen zu sehen. Die Gemeinsamkeit der Künstlerinnen ist die Liebe zu Mainz.

Mainz - Sogar ein Fastnachtsbild ist dabei: Das „Meenzer Meedsche“, ein bearbeitetes Foto, trägt unverkennbar eine rote Clownsnase. Gegenüber hängen stark verfremdete gemalte Mainzer Stadtansichten in Blautönen – ein reizvoller Gegensatz, dessen Konzept die Werkliste verrät: Vier Frauen, vier Stile, vier Blickrichtungen auf Mainz – die aktuelle Ausstellung in der ...