Plus
Moskau

Putin-Spiele oder die beste WM aller Zeiten? Große Konkurrenz für die DFB-Auswahl

Eine weitere Propaganda-Show à la Sotschi oder doch die von der Fifa ausgerufene „beste WM aller Zeiten“? Wenn 1432 Tage nach der deutschen Sternstunde von Rio de Janeiro heute der Vorhang für die 21. Fußball-Weltmeisterschaft im Luschniki-Stadion fällt, ist die Bühne in Russland bereitet. Wladimir Putin hat keine Kosten und Mühen gescheut und nutzt sein Megaprojekt auch zur Selbstinszenierung.

Lesezeit: 3 Minuten
Putin verspricht ein Fest. Die Strahlkraft von Lionel Messi, Cristiano Ronaldo oder Neymar soll an den 32 Turniertagen all die Kritikpunkte wie Korruption, Doping, Menschenrechte, Rassismus oder Hooligan-Gewalt vergessen lassen. Weltoffen will sich Russland präsentieren, nachdem es die Welt mit seiner Beteiligung am Bürgerkrieg in Syrien, der Annexion der ukrainischen ...