Archivierter Artikel vom 18.02.2011, 15:00 Uhr
Plus
Berlin

Promotion dauert im Schnitt vier Jahre

Ob es um Einkommen, Karrierechancen oder einfach nur um Sozialprestige geht – Doktortitel sind begehrt. Während der berufliche Aufstieg junger Akademiker in den USA wesentlich vom Ansehen der besuchten Universität abhängt, sprechen Soziologen in Deutschland von einer „Hierarchie der Titel“.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema