Archivierter Artikel vom 16.10.2012, 18:10 Uhr
Plus

Probleme in der defensiven Umschaltung

„Mainz ist ein schwerer Gegner, der momentan sehr gut drauf ist“, erklärte Fink auf der Vorschaupressekonferenz in Hamburg. „Was sie besonders ausmacht ist, dass sie einfach ihr Spiel spielen, dass sie keine Angst haben, gut nach vorne zu spielen und eine gute Mischung in der Mannschaft haben.“ Der HSV müsse zweifellos aufpassen, „aber zu Hause können wir auf jeden Fall gewinnen“. Auch wenn der Kollege Thomas Tuchel „ein Taktikfuchs“ sei, der sehr gute Arbeit leiste „und seine Mannschaft immer gut auf die nächste Begegnung vorbereitet“.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema