Archivierter Artikel vom 15.09.2011, 12:08 Uhr
Mainz

Probebetrieb: Die Sirenen heulen im Stadtgebiet Mainz

Die Stadt Mainz informiert über einen Probebetrieb der Sirenenanlagen. Am 21. September heult der Alarmton für eine Minute durch die Stadt.

Symbolbild.
Symbolbild.
Foto: Sebastian Bernhard / pix

Mainz – Die Stadt Mainz informiert über einen Probebetrieb der Sirenenanlagen. Am 21. September heult der Alarmton für eine Minute durch die Stadt.

Zur Unterrichtung der Bevölkerung und Überprüfung der Funktionsfähigkeit der Alarmierungsanlagen wird jährlich am 3. Mittwoch im September ein Sirenenprobetrieb durchgeführt. Die Sirenenprobe 2011 erfolgt demnach 21. September. Um 10 Uhr wird das Signal – eine Minute Heulton – ausgelöst.

Radio einschalten

Das Signal dient bei Großschadensereignissen in erster Linie zur Warnung der Bevölkerung, die damit aufgefordert wird, weitergehende Informationen und Verhaltensregeln dem regionalen Rundfunk zu entnehmen.

Das heißt: Rundfunkgerät einschalten und auf Durchsagen achten und dabei vorsorglich sofort Türen und Fenster schließen sowie Klima- und Lüftungsanlagen in Wohnungen und Kraftfahrzeugen abschalten.