Archivierter Artikel vom 11.07.2012, 15:46 Uhr
Plus
Frankfurt

Post vom Papst: „Titanic“ lässt die Korken knallen

Die Redaktion der Frankfurter Satirezeitschrift „Titanic“ hat frohlockt, als die katholische Kirche Titelbild und Rückseite der aktuellen Ausgabe mit einem befleckten Benedikt XVI. verbieten ließ. Hier ein Interview – nicht mit dem Papst, sondern mit Titanic-Chef Leo Fischer.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 3 weitere Artikel zum Thema