Archivierter Artikel vom 27.12.2012, 13:07 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Portrait: Jacqueline Kraege – Malu Dreyers rechte Hand

Chef oder Chefin der Staatskanzlei – das ist ein Job für einen „harten Hund“, möchte man sagen. Für jemanden, der ständig unter Strom steht. Aber für eine Frau wie Jacqueline Kraege, die gern lacht und so gar nichts Einschüchterndes ausstrahlt? Doch nahezu alle in der SPD halten die 52-jährige Literaturwissenschaftlerin für die Idealbesetzung. Warum eigentlich?

Lesezeit: 4 Minuten