Archivierter Artikel vom 18.11.2010, 05:30 Uhr
Plus
Mainz

Polizei: Kameras als Augenzeugen

Dürfen Mitschnitte privater Kameras zur Verbrechensaufklärung verwendet werden? Diese Frage stellt sich im Zusammenhang mit der Festnahme des mutmaßlichen Vergewaltigers einer 60-jährigen Frau. Er war im Eingangsbereich des Kiosks im Altmünstercenter gefilmt worden. Die Polizei hatte daraufhin ein Phantombild und Fotos einer Überwachungskamera veröffentlicht.

Lesezeit: 2 Minuten