Archivierter Artikel vom 25.10.2012, 15:52 Uhr

Pokal: Pyko beschert Karbach einen Ex-Zweitligisten

Kein Teaser vorhanden

Bei einem Sieg stünde Karbach zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte im Viertelfinale des Verbandspokals. Auch Trainer Torsten Schmidt freut sich auf Salmrohr: „Das ist eine der stärksten Mannschaften, die noch im Wettbewerb sind. Aber im Pokal wünscht man sich doch solche Gegner, die Zuschauer anziehen und sportliche Klasse haben. Wir sind klarer Außenseiter.“

Die weiteren Paarungen im Überblick: Herdorf – Roßbach, Bad Breisig – Mülheim-Kärlich, Hundsangen – Neitersen, Rot-Weiß Koblenz – Wirges, Morbach – Mayen, Sieger Tarforst/Mehring (30. Oktober, 19 Uhr) – Sieger Dörbach/Ellscheid (30. Oktober, 19.30 Uhr), Krettnach – Sieger Konz/Eintracht Trier (1. November, 15 Uhr). bon