Archivierter Artikel vom 22.09.2011, 18:43 Uhr
Plus
VG Mendig

Pilotprojekt: Alle Gemeinden in VG Mendig kommen ans schnelle Netz

Auf der Überholspur in punkto schnelles Internet wollen sich die Kommunen in der Verbandsgemeinde Mendig setzen – sie haben beschlossen, ein Angebot des RWE anzunehmen. Das sieht vor, dass alle Kommunen mit der Ausnahme von Bell mit Leerrohren versorgt werden, in denen später Glasfaserkabel geschoben werden können. Bis Mitte nächsten Jahres soll das Projekt zum Laufen kommen, dann sollen die ersten Provider (Anbieter) für Internet-Leistungen die Versorgung übernehmen. Eine feste Zusage hat als erster Provider Vodafone erteilt, sagte Bürgermeister Jörg Lempertz in einer gemeinsamen Sitzung von Verbandsgemeinderat, Stadtrat Mendig und den Ortsgemeinderäten Rieden, Thür, Bell und Volkesfeld. Für Bell gibt es eine separate Lösung.

Lesezeit: 2 Minuten