Archivierter Artikel vom 13.09.2013, 06:57 Uhr

„Peter Lustig und Löwenzahn“ in Freudenberg

„Löwenzahn“, die ZDF-Umweltserie für Kinder ist Kult. 197 Sendungen und 25 Jahre lang erklärte Peter Lustig als Moderator, Hauptdarsteller und Mitautor ganzen Generationen die Welt der Technik. 1979 entstand die Idee zuerst unter dem Namen „Pusteblume“, die kleine und große Menschen von 5 bis 50 Jahren begeisterte.

Peter Lustig
Peter Lustig
Foto: dpa

Mechanik, Physik, Technik, Optik, aber auch Bildhauerei oder Malerei – der gelernte Rundfunk- und studierte Elektro- und Tontechniker, der lange Zeit hinter der Bühne beim ZDF arbeitete, nahm auf sympathische, spielerische, faszinierende sowie kindgerechte Weise die Zuschauer mit zur Wissenschaft und in seine ganz eigene Welt: zu seinem großen blauen Bauwagen mit der herrlichen Dachterrasse, der mitten in einem kleinen bunten Garten stand.

Die erfolgreiche „Peter Lustig“-Ausstellung, die in einer aktualisierten Version im Technikmuseum Freudenberg gezeigt wird, begeistert unter anderem mit faszinierenden Wetterphänomenen. Die bunte „Löwenzahn“- Welt kann noch bis Donnerstag, 31. Oktober, in der neuen „Peter Lustig und Löwenzahn“-Ausstellung im Technikmuseum in Freudenberg erkundet werden.

Info: www.peter-lustig-ausstellung.de