40.000
Aus unserem Archiv

Nur Alina Biesenbach hält die Rhein-Wied-Fahne hoch

Kein Teaser vorhanden

Biesenbach tat sich schwer, musste sich fast jede Höhe geradezu erarbeiten. Nur die 1,72 Meter, mit denen sie sich in die Ergebnisliste eintrug, gelangen im ersten Versuch. Ein wenig zittern musste sie bei 1,65 Meter, die sie erst im dritten Anlauf überwand. Es war das beste Hochsprungergebnis 2011 für die vielseitige Nachwuchsathletin. Die Medaillen wurden ab 1,78 Meter vergeben. Nathalie Schumacher (TuS Dierdorf) kam mit 1,65 Meter auf Platz 14.

Der Weitsprung der weiblichen Jugend war einer der stärksten Wettkämpfe überhaupt bei den Titelkämpfen in der Leichtathletik-Halle der Leverkusener Fritz-Jacobi-Anlage. Sechs Springerinnen übertrafen 6,00 Meter, die Godesbergerin Tilia Udelhoven kam gar auf 6,40 Meter. Angesichts dieser Konkurrenz reichten die soliden, aber für ihre Verhältnisse nicht überragende 5,79 Meter von Alina Biesenbach für Platz neun.

Ein wenig enttäuscht beendeten ihre Vereinskollegen Tom Große und Johannes Lerchen ihre Kurzeinsätze. Da die Halbfinals in der männlichen Jugend über 60 Meter Hürden gestrichen wurden, sich also nur die besten Acht der Vorläufe direkt für das Finale qualifizierten, war ein zweites Rennen für beide Rhein-Wied-Athleten unrealistisch geworden. Lerchen blieb nach einem lauen Start in 8,34 Sekunden unter seine Möglichkeiten. "Die Trainingswerte waren gut", sagte Coach Jörg Roos. In Richtung der persönlichen Bestzeit hätte es schon gehen sollen. Für Große ist keine Zeit notiert – er wurde disqualifiziert, weil er leicht vom Kurs abgekommen war und so die Hindernisse nicht korrekt überquert hatte.

Sabrina Plag vom SV Windhagen, die bei den parallel ausgetragenen Winterwurf-Meisterschaften im Hammerwurf der B-Jugend an den Start ging, kam mit 36,83 Metern auf Rang 14.

Von unserem Mitarbeiter

Wolfgang Birkenstock

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
UMFRAGE
Soll Idar-Oberstein sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben?

Viele Leerstände, Bevölkerungsschwund und finanzielle Schwierigkeiten: Idar-Oberstein hat mit vielen strukturellen Problemen zu kämpfen. Jetzt liegt ein Vorschlag auf dem Tisch, wonach die Stadt sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben soll.

Das Wetter in der Region
Mittwoch

9°C - 21°C
Donnerstag

6°C - 16°C
Freitag

9°C - 19°C
Samstag

9°C - 19°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!