Archivierter Artikel vom 26.06.2011, 21:04 Uhr
Nieder-Olm

Notlandung endet glimpflich

Die Notlandung eines Ultraleichtflugzeuges bei Nieder-Olm ist glimpflich ausgegangen.

pixelio.de
pixelio.de

Nieder-Olm. Die Notlandung eines Ultraleichtflugzeuges bei Nieder-Olm ist glimpflich ausgegangen.

Wie die Mainzer Polizei meldet, erlitten der 62-jährige Pilot aus Mainz und sein Copilot nur Schürfwunden, als sie am Sonntag auf einem Feld beim nördlichen Industriegebiet niedergingen. Die Unfallursache wird noch untersucht. Wo das Flugzeug gestartet war, konnte die Polizei am Sonntag nicht mitteilen.