Archivierter Artikel vom 28.09.2012, 18:12 Uhr
Plus

Nicht zu bewegen

Pascal Eisele musste viele Hände schütteln. „Pascal hat Großes geleistet“, lobte auch Cheftrainer Baris Baglan. Im vorletzten Kampf musste der 19-Jährige gegen Benjamin Stange auf die Matte. Die Führung des ASV Mainz 88 gegen die RWG Mömbris-Königshofen war auf 13:11 zusammengeschrumpft – und Stange war so etwas wie der Angstgegner der 88er.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema