Archivierter Artikel vom 30.08.2013, 06:42 Uhr

Neuwied- Engers: Auf Mozarts Spuren

Vor 250 Jahren, im Sommer 1763, kam der siebenjährige Wolfgang Amadeus Mozart mit seiner Schwester und seinen Eltern für mehrere Wochen nach Mainz.

Mitte September schifften sie sich nach Koblenz ein.

Zum Jubiläum erklingen bei der Mozartakademie virtuose Sopranarien, ein Klavierkonzert und Kammermusik. Zu erleben sind die Konzerte mit Herbert Schuch (Klavier), Alexander Hülshoff (Violoncello), Alexandra Samouilidou (Sopran) sowie weiteren Stipendiaten der Villa Musica am Freitag, 13. September, 19 Uhr, auf Schloss Engers in Neuwied-Engers, am Samstag, 14. September, 20 Uhr im Kurfürstlichen Schloss in Mainz und am Sonntag, 15. September, 18 Uhr, im Hambacher Schloss in Neustadt- Hambach.

Einführungsvorträge finden vor dem Konzert in Mainz um 19 Uhr und vor dem Konzert in Neuwied- Engers um 18 Uhr statt.

Info: www.villamusica.de