Archivierter Artikel vom 08.11.2011, 18:40 Uhr
Plus
Ingelheim

Neues Jobcenter setzt auf die Region

Die Arbeitslosigkeit sinkt, der Kreis Mainz-Bingen ist mit 3,9 Prozent ganz vorne dabei. Und dennoch: Mit über 8000 Person sind noch eine ganze Menge Menschen zwischen Nahe, Rhein und Selz im Hartz-IV-Bezug. Das soll sich jetzt ändern: „Wir wollen regionaler werden und so den Menschen zielgerichteter Angebote machen zu können“, sagt Gudrun Schuh, Geschäftsführerin des Mainz-Binger Jobcenters.

Lesezeit: 3 Minuten