Plus
Berlin

Neue Zahlen: Pflege wird für viele zum Luxusgut

Pflegekraft hält Hand einer Bewohnerin
Symbolbild Foto: dpa
Lesezeit: 1 Minute

Der finanzielle Aufwand, den Pflegebedürftige für ihre Versorgung selbst leisten müssen, ist in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen. Ein Schwerstpflegebedürftiger muss pro Monat rund 757 Euro zuzahlen.

Von unserer Berliner Korrespondentin Eva Quadbeck Unterkunft und Verpflegung sind dabei noch gar nicht eingerechnet. Dies geht aus einer Untersuchung des Wissenschaftlichen Instituts der AOK hervor. Im Jahr 1999 lag der Eigenanteil noch bei nur 545 Euro pro Monat. In der Pflegestufe 1 hat sich der Eigenanteil für die Pflegebedürftigen nahezu verdreifacht. ...