Plus

Neue Konzertreihe lässt das Publikum mitbestimmen

Orchesterchef Hermann Bäumer freut sich auf direkte Resonanz durch das Publikum auf die Musik. "Ein Ausdruck von Respekt vor dem Zuhörer", sagt er.
Orchesterchef Hermann Bäumer freut sich auf direkte Resonanz durch das Publikum auf die Musik. "Ein Ausdruck von Respekt vor dem Zuhörer", sagt er. Foto: Staatstheater

Mainz – „Bürgerbeteiligung“ ist das politische Zauberwort der Stunde in Mainz. Den Bürger immer öfter einzubinden bei Entscheidungsfindungsprozessen, und ihm dabei die Möglichkeit zu gewähren, sich selbst zu äußern und Mitbestimmung auszuüben: ein basisdemokratischer und äußerst aktueller Trend, an dem inzwischen kaum ein Politiker mehr vorbei kommt. Vor diesem Hintergrund erscheint die neuste Idee des Mainzer Chefdirigenten Hermann Bäumer besonders zeitgemäß. Mit „Auf Wiederhören“ will Bäumer eine Konzertreihe in Mainz etablieren, bei der dem Publikum eine mitdiskutierende und gleichermaßen mitbestimmende Rolle zuteilwird.

Lesezeit: 2 Minuten
Mainz - "Bürgerbeteiligung" ist das politische Zauberwort der Stunde in Mainz. Den Bürger immer öfter einzubinden bei Entscheidungsfindungsprozessen, und ihm dabei die Möglichkeit zu gewähren, sich selbst zu äußern und Mitbestimmung auszuüben: ein basisdemokratischer und äußerst aktueller Trend, an dem inzwischen kaum ein Politiker mehr vorbei kommt. Vor diesem Hintergrund erscheint die ...