Archivierter Artikel vom 05.06.2019, 17:56 Uhr

Neue Gestaltung sorgt für geändertes Erscheinungsbild

Innen wie außen hat sich das Erscheinungsbild der in den 1960er-Jahren erbauten Halle durch die Sanierung wesentlich verändert. Der Eingang mit barrierefreiem Zugang erfolgt jetzt über die Seite vom Parkplatz aus. In der Halle ist die Empore abgerissen und der Thekenbereich neu aufgebaut worden.

Beheizt wird das neue Lohrheimer Dorfgemeinschaftshaus durch Deckenheizstrahler. Die Neugestaltung des Umfelds auf dem Außengelände übernahmen die Lohrheimer im Rahmen eines Aktionstags selbst. Der ursprüngliche Kostenrahmen kann wahrscheinlich nicht eingehalten werden, da die Angebote aufgrund der wirtschaftlichen Situation über den Kosten der Ausschreibung lagen. Ursprünglich geplant war eine Investition von insgesamt 1,6 Millionen Euro. 300.000 Euro entfallen auf die Sanierung der Kita. Das Land bezuschusste die Sanierung mit 760.000 Euro aus dem Investitionsstock. Der Kreis steuerte 65.000 Euro für die Kita bei. up