Archivierter Artikel vom 04.03.2012, 23:58 Uhr
Plus
Dritte Bundesliga

Nette Komplimente für den TVN vom Trainer der Gäste

Zur ungewohnten Anwurfzeit um 17 Uhr empfing der TV Nieder-Olm am Sonntag in der Dritten Handball-Bundesliga die Gäste vom TSV Friedberg, weil diese eine äußerst weite Anreise aus Bayern hatten. Am gewohnten Spielverlauf änderte das nichts. Die Nieder-Olmer hielten gut mit und waren dem Gegner über weite Strecken gar ebenbürtig. Am Ende reichte es aber erneut nicht für einen Punktgewinn. Mit 29:35 (14:20) verlor das Team von Udo Henß und Michael Rink gegen die nun fünftplatzierten Friedberger.

Lesezeit: 3 Minuten