Archivierter Artikel vom 04.08.2012, 10:00 Uhr
Plus
Plaidt

Nach Unfall im Rauscherpark: Gutachten liegt vor

Das Gutachten über die alte Eiche im Rauscherpark, von der vor zweieinhalb Wochen ein sechs Meter langer Ast abgebrochen ist und einen Mann schwer verletzt hat, liegt vor. Plaidts Ortsbürgermeister Wilhelm Anheier erklärt auf RZ-Nachfrage: „Aus dem Gutachten geht hervor, dass das nicht vorhersehbar war, weil es sich um einen sehr vitalen Baum handelt.“ Wer sich die Warnhinweise auf den Absperrungen rund um den Rauscherpark anschaut, bekommt eine Ahnung, dass im Park trotzdem einiges im Argen liegt: „Park gesperrt. Lebensgefahr! Astbruch-Gefahr!“, steht darauf.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 4 weitere Artikel zum Thema