Archivierter Artikel vom 10.12.2011, 17:10 Uhr
Plus
Hunsrück

Nach Entführung: Oetker-Millionen gewaschen und geföhnt

Am 14. Dezember 1976 wird der Industriellen-Sohn Richard Oetker entführt. Das brutale Vorgehen von Dieter Zlof entsetzt die Menschen. Der sitzt seine Haft ab. Doch das Lösegeld scheint verschwunden. Die Spur führt in den Hunsrück.

Lesezeit: 7 Minuten