Archivierter Artikel vom 09.09.2012, 21:26 Uhr

Nach dem 7:0 stellt die DSG die Bemühungen ein

Kein Teaser vorhanden

In den ersten 20 Minuten fehlte es der DSG noch an der nötigen Einstellung. Mit der 1:0-Führung durch Michelle Hobein (21.) bekamen die Breitenthalerinnen aber das Spiel in den Griff. Fabienne Faust (30.), erneut Michelle Hobein (31.), Sina Lenz (34.) und Lisa Weis (42.) schraubten das Ergebnis noch vor der Pause auf 5:0 hoch. In der zweiten Hälfte (54.) erhöhte Sara Lang nach einer Ecke von Sina Lenz auf 6:0. Lisa Weis setzte in der 59. nach Vorarbeit von Michelle Hobein mit dem 7:0 noch einen drauf. Danach stellte die DSG aufgrund der Temperatur und des zunehmend groben Abwehrverhaltens des Gegners ihr Angriffsspiel weitestgehend ein. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld und anschließendem Konter gelang Saskia Bettler in der 78. Minute noch der Ehrentreffer für den SC Busenberg. sal