Archivierter Artikel vom 14.03.2011, 12:12 Uhr
Wiesbaden

Muldenkipper verliert Ladung – Autobahn gesperrt

Starke Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn 3 zwischen Wiesbaden und Frankfurt hat ein Muldenkipper am Montagvormittag verursacht. Die Fahrbahn nach Frankfurt wurde gesperrt, weil sich Ladung über sie verteilt hatte.

Überblick über die Unfallstelle.

Wiesbaden112/Ehresmann

Auflieger mit Ladung auf der Mittelleitplanke, im Hintergrund sieht man Feuerwehrfahrzeuge aus Raunheim.

Wiesbaden112/Ehresmann

Feuerwehrleute an der Unfallstelle.

Wiesbaden112/Ehresmann

Die Lkw-Front ist kaputt, Feuerwehrleute arbeiten im Hintergrund.

Wiesbaden112/Ehresmann

Der beteiligte Pkw im Straßengraben.

Wiesbaden112/Ehresmann

Wiesbaden – Starke Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn 3 zwischen Wiesbaden und Frankfurt hat ein Muldenkipper am Montagvormittag verursacht.

Laut Polizei musste die Fahrbahn Richtung Frankfurt gesperrt werden, weil sich die Ladung über die Fahrbahn verteilt hatte. Mindestens ein Mensch sei bei dem Unfall verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Aus Richtung Köln wurde der Verkehr über die A 66 und die A 5 weiter in Richtung Flughafen umgeleitet. Es kam zu Staus. dpa