Archivierter Artikel vom 12.07.2011, 15:24 Uhr
Plus
Münk/Vordereifel

Münker Schützen nutzen ihren Heimvorteil

In der Schützenklasse konnte die St.Hubertus-Schützenbruderschaft Münk ihren Heimvorteil ausnutzen. Mit 143 erzielten Ringen belegte sie den ersten Platz beim diesjährigen Ausschießen des Wanderpokals der Verbandsgemeinde Vordereifel, gefolgt von der gleichnamigen Bruderschaft aus Reudelsterz mit 138 Ringen und der St.-Matthias-Schützenbruderschaft Anschau (137 Ringe).

Lesezeit: 2 Minuten