Archivierter Artikel vom 05.09.2013, 09:48 Uhr
Plus
Nürburgring

Motorsport: Kaufmann fährt Porsche auf Rang zehn

Das ADAC Sechs-Stunden-Rennen um den Ruhr-Pokal ist neben dem 24-Stunden-Rennen der zweite Saisonhöhepunkt auf der Nordschleife des Nürburgrings. Für dieses Rennen wechselte das Kremer Racing Team von Eberhard Baunach, für das auch der Molsberger Wolfgang Kaufmann am Steuer sitzt, mit dem Porsche 997 KR in eine andere Klasse.

Lesezeit: 1 Minuten