Archivierter Artikel vom 07.05.2013, 07:31 Uhr
Andernach

Motorradfahrer stirbt bei Unfall in Andernach

Bei einem Unfall in Höhe des Rasselsteinwerkes ist am Montagabend ein Motorradfahrer ums Leben gekommen.

Laut Polizei war gegen 20.30 Uhr ein 23-jähriger Autofahrer auf der L 121 von Weißenthurm in Richtung Andernach unterwegs. An der Kreuzung zur Rasselsteinstraße wollte er nach links abbiegen. Dabei übersah er wohl den entgegenkommenden 60-jährigen Motorradfahrer aus der Verbandsgemeinde Weißenthurm. Beide Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich, der Motorradfahrer wurde nun einige Meter durch die Luft geschleudert.

Das Unfallopfer wurde zunächst durch andere Verkehrsteilnehmer erstversorgt und anschließend in ein Koblenzer Krankenhaus gebracht, wo es schließlich seinen schweren Verletzungen erlag.

Im Einsatz waren zwei Rettungswagen des DRK, ein Notarzt, die Feuerwehr der Stadt Andernach, die Werksfeuerwehr der Firma Rasselstein, ein Polizeihubschrauber sowie drei Streifenwagen der Polizei Andernach. Auch zwei Notfallsselsorger waren am Ort.