40.000
Aus unserem Archiv

Moselweiß nähert sich Abstiegszone

Kein Teaser vorhanden

Zur Halbzeit sah noch alles ganz gut aus, ebenfalls bis zur 45. Minute. Nach einer etwas längeren Warmlaufphase und einem daraus resultierenden 5:11-Rückstand hatten sich die Gäste bis zum Kabinengang wieder auf 18:18 herangekämpft und hofften trotz dezimierten Kader, nach zwei Niederlagen wieder in die Erfolgsspur wechseln zu können. Doch wieder einmal waren es die fehlenden Wechselalternativen, die den TV-Spielern das Genick brechen sollte. Denn in der 45. Minute musste Maric die beiden Rückraumspieler Christian Kühn und Felix Rippinger vom Feld nehmen. "Die beiden waren am Ende ihrer Kräfte. Sie gingen schon angeschlagen in die Partie und waren dann völlig platt", erklärte Maric.

Gleichwertiger Ersatz ließ sich nicht finden, denn auf beiden Positionen nutzte der Gastgeber fortan zunehmend seine Chancen. Maric: "Ich hatte dann keine Wechselmöglichkeiten mehr, und der Kräfteverschleiß hat sich sichtbar gemacht. Wir haben dadurch eindeutig das Spiel verloren, weil wir ganz klassisch ausgekontert wurden." Auch ein hervorragend haltender Torhüter Tobias Zelter, der als einziger Keeper im Moselweißer Aufgebot stand, konnte die Niederlage nicht mehr verhindern. "Er war in meinen Augen der Einzige, der richtig gut war. Alle anderen haben deutlich unter ihren Möglichkeiten gespielt", sagte der TV-Coach. Nicht nur dass die Abwehr Stabilität vermissen ließ, auch viele Offensivbemühungen landeten nicht wie gewünscht im gegnerischen Kasten. Allein 15 vergebene 100-prozentige Einwurfchancen ließen die Moselweißer liegen. Maric: "Der Sieg war definitiv drin, es ist einfach nur deprimierend wieder so bitter zu verlieren. Aber damit müssen wir für den Rest der Saison leider leben." Und die Tatsache, dass sich sein Team so langsam der Gefahrenzone nähert, lässt ihm einen kalten Schauer den Rücken herunter wandern: "Es wird so ganz langsam richtig Ernst für uns. Wir müssen bald wieder gewinnen, damit es nicht noch schlimmer wird." re

Moselweiß: Zelter, Gerlach (5), Kreuter (2), Vogt (10), Glaubez (2), Rippinger (3), Stemann (3), Pitzen (4), Kühn (3).

epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Wird Deutschland wieder Weltmeister?

Mit einer Niederlage ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ins WM-Turnier in Russland gestartet. Die Team-Leistung war wening weltmeisterlich. Wird die Mission Titelverteidigung dennoch gelingen?

Das Wetter in der Region
Sonntag

13°C - 20°C
Montag

12°C - 21°C
Dienstag

14°C - 25°C
Mittwoch

15°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!