40.000
  • Startseite
  • » Moselweiß beendet Saison mit einer Heimspielserie
  • Aus unserem Archiv

    Moselweiß beendet Saison mit einer Heimspielserie

    Kein Teaser vorhanden

    Ihre dritte Oberligasaison hielt für die Moselweißer manche Planänderung bereit. Terminverschiebungen sorgten dafür, dass die Mannschaft um Trainer Darko Maric bereits vier Spieltage vor Ablauf der Spielserie alle Auswärtsfahrten bestritten hat und damit nur noch Auftritte vor heimischen Publikum folgen. Der letzte Trip war für das Team einer der ungewöhnlichsten, ging es vor gut zwei Wochen mittwochs zum Nachholspiel zur HG Saarlouis. Moselweiß bewies Charakter und rückte trotz großer Personalnot an, verlor trotz respektabler Leistung aber mit 26:32.

    Schon kurz nach dem Abpfiff behauptete Maric, dass mit der kompletten Truppe der Sieg machbar gewesen wäre. Das kann er mit der Mannschaften nun zeigen, denn inzwischen leert sich das Lazarett wieder. "In Saarlouis hat die halbe Mannschaft gefehlt. Jetzt sind wir wieder vollständig, aber leider angeschlagen", sagt Maric. Zum Osterwochenende legte ein Magen-Darm-Infekt große Teile der Mannschaft lahm, nur mit Mühe konnte die Teilnahme am Final Four abgesichert werden.

    Auch Spielmacher Julian Vogt hatte nach seiner Fußverletzung wieder erste Einsatzzeiten in der Pokalendrunde, doch Maric stellt fest: "Er hat noch nicht die Kraft für ein gesamtes Spiel. Zudem wollen wir ihn behutsam wieder aufbauen, damit nicht gleich wieder etwas hinzu kommt. Aber ich bin froh, dass er wieder dabei ist." Gegen Saarlouis zählt für den TV-Coach jedenfalls nur ein Sieg, denn damit wäre der Klassenverbleib in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar endgültig gesichert.

    Auf den ersten Blick scheint dies bereits jetzt schon der Fall zu sein, allerdings hängt die Konstellation in der Oberliga davon ab, ob der HV Vallendar in der 3. Liga bleibt. Wenn nicht, könnte es in der unteren Liga einen zusätzlichen Absteiger geben. Noch enger geht es da für den Gast aus Saarlouis zu, der noch hinter den Moselweißern rangiert. "Die brachen unbedingt weitere Punkte. Aber wir wollen uns für das Mittwochspiel revanchieren. Meine Jungs sind absolut heiß auf diese Partie", versichert Maric. Dass er mit einem Sieg für sein Team rechnet, daraus macht er keinen Hehl. Und es soll nicht nur bei diesen Punkten bleiben: "Wir haben jetzt noch drei Spiele zu Hause. Ich denke und hoffe, dass wir noch ein paar Punkte holen werden."

    Zu unterschätzen ist die Zweitligareserve aber keineswegs, reist sie doch mit drei Siegen im Rücken nach Koblenz. Die Bilanz der letzten Fahrten hält sich allerdings in Grenzen, lediglich ein Sieg war bei den vergangenen vier Auswärtsspielen drin. Dem wollen die Moselweißer eine weitere Niederlage hinzufügen. re

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    9°C - 19°C
    Sonntag

    9°C - 14°C
    Montag

    9°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!