40.000
Aus unserem Archiv

Montabaur verwaltet Vorsprung

Kein Teaser vorhanden

Das sah auch TuS-Co-Trainer Holger Best so, der einmal mehr seine Mannschaft verändern musste, denn mit Pierre Holzkämper und Niklas Wörsdörfer fehlten zwei Spieler aus jener Mannschaft, die am Mittwoch Tabellenführer Siegtaler Sportfreunde noch an die Wand gespielt hatte, verletzungs- oder studienbedingt. "Es wäre auch zu schön gewesen", so Best, "zum ersten Mal in dieser Saison eine erfolgreiche Mannschaft erneut auflaufen zu lassen".

Besonders vermisst wurden die Läufe des Flügelflitzers Niklas Wörsdörfer gegen die massierte Abwehr des Aufsteigers, der im Abstiegskampf alles daran setzte, das 0:0 über die Zeit zu retten. Was 45 Minuten gelang, dann aber unmittelbar nach Wiederanpfiff voll daneben ging: Viktor Bichert hatte den Ball bereits verloren, als ihn Neustadts Sven Möllmeier noch einmal in Szene setzte. Der TuS-Angreifer bedankte sich mit dem 1:0, dem kurz darauf Spielertrainer Benedikt Lauer das entscheidende 2:0 folgen ließ – nach doppeltem Doppelpass mit Lukas Kuch unter bewundernder Beobachtung der Gästeabwehr. Best: "Danach haben wir dann nicht mehr getan als nötig, um den Vorsprung zu verwalten. Ich denke, wir können zufrieden sein und haben uns jetzt vor drei schweren Auswärtsspielen doch etwas Punkte-Substanz verschafft."

Eine Substanz, von der Gästetrainer Peter Anhäuser träumt. Dennoch wollte er seiner Elf keinen Vorwurf machen: "Meine Spieler haben sich nie aufgegeben und bis zur letzten Minute noch versucht, das Blatt noch zu wenden." Dabei hatten die Gäste auch Pech, als noch vor der Pause Hakan Yacici eine Unaufmerksamkeit in der TuS Abwehr nutzte, dann aber freistehend an Torwart Christian Schlosser scheiterte. Und auch nach der Pause, als ein Freistoß von Sascha Becker von der Latte ins Feld zurücksprang. Am Ende jedoch fokussierten sich Sieg und Niederlage auf die Zeit zwischen der 47. und der 52. Minute. Anhäusers "da waren wir gedanklich in der Kabine und haben uns die Niederlage eingehandelt" konterte sein TuS-Kollege Best: "Da waren wir auf dem Platz sofort hellwach und haben uns den Sieg verdient."

TuS Montabaur: Schlosser – Leisenheimer (83. Sprenger), Josza (70. Schmitz), Schmidt, Atzinger, Ismajli, Lauer, Klatt, Bichert, Kuch, Fink.

Schiedsrichter: Lukas Heep (Neuwied) – Zuschauer: 90.

Tore: 1:0 Viktor Bichert (47.), 2:0 Benedikt Lauer (52.).

Von unserem Mitarbeiter

Peter Armitter

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

17°C - 30°C
Montag

18°C - 29°C
Dienstag

19°C - 33°C
Mittwoch

20°C - 33°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Bettina Tollkamp

 

Chefin v. Dienst

 

Kontakt per Mail

 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!