40.000
Aus unserem Archiv

Mockenhaupts Sonntagsschuss rettet Betzdorf

Kein Teaser vorhanden

"Wir haben heute ein typisches Betzdorfer Fußballspiel gesehen", sagte SG-Trainer Walter Reitz gleich nach dem Abpfiff, "Vorne machen wir immer ein Tor, und in der Defensive sind wir immer nachlässig. Das hat uns bisher durch die ganze Saison begleitet und das war auch heute so." In einem schlechten Fußballspiel war Betzdorf in der ersten Hälfte die weniger schlechte Mannschaft, im zweiten Durchgang änderte sich das Bild. Bereits nach gut acht Minuten erzielte Philipp Böhmer für die Gäste die 1:0-Führung, nachdem die FCS-Abwehr an mehreren Versuchen, den Ball nach einer Standardsituation aus dem eigenen Strafraum zu schießen, scheiterte. Böhmer traf völlig freistehend und versenkte den abgefälschten Ball mit dem nötigen Glück.

"Wenn man so lange führt, wie wir, dann hat man auch die Hoffnung, drei Punkte mitzunehmen. Aber wenn man dann zurückliegt, ist man nachher froh, dass man wenigstens einen Punkt mitgenommen hat", brachte Reitz seine geteilte Meinung zu diesem Spiel auf den Punkt. Noch vor der Halbzeit vergab sein Team die wohl größte Chance des Spiels, als Alexander Baldus und Daniel Hammel nicht in der Lage waren, den Ball im Zwei-gegen-Eins über die von Andy Hubert bewachte Linie zu bringen. Hammel verstolperte und FCS-Torwart Hubert reagierte glänzend. "Da hatten wir die Chance, das Spiel zu entscheiden. Wenn wir das zweite Tor machen, gehen wir als Sieger vom Platz. Aber das haben wir nicht gemacht – und nach diesem Spielverlauf muss man mit dem 2:2 zufrieden sein", kommentierte Reitz die Nachlässigkeit bei dieser Torchance.

Nach dem Seitenwechsel versuchte die durch vier Spieler des Drittliga-Kaders verstärkte Heimelf von Trainer Andreas Fellhauer, den Kampf anzunehmen und kam in der 66. Minute nicht unverdient zum 1:1-Ausgleich durch das Sturmtalent Johannes Wurtz. Zwölf Minuten später gelang den nun optisch überlegenen Gastgebern die 2:1-Führung durch Philipp Hoffmann. Nach der Gelb-Roten Karte gegen Saarbrückens Alexander Otto wegen wiederholten Foulspiels stellte der FCS jedoch die Offensivbemühungen vollends ein, und Betzdorf kam vor allem durch Standards wieder ins Spiel. Mit einem echten Sonntagsschuss besorgte Sascha Mockenhaupt schließlich den 2:2-Ausgleich in der 86. Minute: Ein von der Saarbrücker Abwehr wieder zu kurz geklärter Ball senkte sich kurz vor dem Strafraum, Mockenhaupt zögerte nicht und drosch den Ball volley unter die Latte in den rechten Winkel – der Höhepunkt des Tages.

Bereits am Dienstag empfängt die SG Betzdorf um 16.30 Uhr den FK Pirmasens und muss dabei wohl auf Kevin Wagner verzichten. Der 23-Jährige musste nach einer halben Stunde und einem Foul von Alexander Otto ausgewechselt werden und erlitt wohl eine schmerzhafte Prellung am linken Knöchel. "Wir hatten auch heute wieder gerade einmal elf fitte Spieler dabei. Unsere beiden Einwechselspieler Mario Weitershagen und Michael Boll sind ja eigentlich noch nicht wieder zu 100 Prozent fit. Für Weitershagen waren es die ersten Minuten der Saison", erklärte Reitz.

Von unserem Mitarbeiter

Sebastian Zenner

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

8°C - 19°C
Montag

6°C - 16°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail | 0261/892 267
Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!