Archivierter Artikel vom 14.04.2010, 11:45 Uhr
Mainz

Mit Sandsack-Aktion gegen Klimawandel

Was haben Sandsäcke und Klimaschutz gemeinsam? Auf den ersten Blick wahrscheinlich nicht viel. Die Antwort gibt heute ab 14 Uhr die Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz (BUNDjugend) auf dem Mainzer Schillerplatz.

Mainz – Was haben Sandsäcke und Klimaschutz gemeinsam? Auf den ersten Blick wahrscheinlich nicht viel. Die Antwort gibt heute ab 14 Uhr die Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz (BUNDjugend) auf dem Mainzer Schillerplatz.
In einer Straßenaktion gibt sie der Schillerstatue ein neues Gewand: Sandsäcke sollen symbolisch auf die weltweit steigenden Wasserpegel aufmerksam machen. Nach Angaben der Organisation steigt der Meeresspiegel durch das Abschmelzen der Gletscher und Polkappen weltweit an. Um diese und weitere Auswirkungen des Klimawandels in einem beherrschbaren Rahmen zu halten, sei eine Begrenzung der globalen Erwärmung auf zwei Grad Celsius nötig.
Lesen Sie mehr darüber am Donnerstag in der Mainzer Rhein-Zeitung.