Archivierter Artikel vom 20.07.2012, 16:42 Uhr
Mainz

Mit Handy am Ohr durch Mainz gerast

Mit teilweise mehr als 100 km/h und Handy am Ohr ist ein 24-jähriger Rheinhessen am Donnerstag gegen 22 Uhr von der Oberstadt in die Neustadt gerast.

Mainz – Mit teilweise mehr als 100 km/h und Handy am Ohr ist ein Citroen-Fahrer am Donnerstag gegen 22 Uhr von der Oberstadt über den Fichteplatz, die Augustusstraße und Alicestraße runter zur Parcusstraße gerast – gefolgt von einer Polizeistreife. Erst in der Boppstraße gelang es ihr, den 24-jährigen Fahrer zu stoppen. Er war schon mehrfach als Verkehrsrowdy aufgefallen. Ob der Führerschein des Rheinhessen eingezogen wird, ist noch offen. ath