Archivierter Artikel vom 09.09.2011, 05:00 Uhr
Plus
Berlin

Mit den Anschlägen kam die Angst vor dem Islam (7)

Die Anschläge vom 11. September in den USA, ausgeübt von islamistischen Terroristen, haben das Klima zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen auch in Deutschland verändert. Die Sozialwissenschaftlerin Naika Foroutan beobachtet seither eine wachsende „Islamfeindlichkeit“, in der Folge der Integrationsdebatte vom vergangenen Jahr aber auch eine größere Dialogbereitschaft auf beiden Seiten.

Lesezeit: 3 Minuten