Archivierter Artikel vom 27.04.2010, 14:06 Uhr
Mainz

Ministerin referiert zur Sprachentwicklung

Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder referiert in der Mainzer Uni.

Mainz – Nicht aus der Wissenschaft, sondern aus der Politik wird die nächste Vorlesung der Johannes Gutenberg-Stiftungsprofessur bestritten: Stiftungsprofessorin Angela D. Friederici wird am Donnerstag, 29. April, Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder an der Uni begrüßen. In ihrem Vortrag „Jedem Kind eine Chance: Die Bedeutung der Sprache in der frühkindlichen Förderung“ betrachtet die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die frühkindliche Förderung und Sprachentwicklung als Voraussetzung für Bildungs- und Chancengleichheit in der Bevölkerung.

Lesen Sie mehr in der Mittwochsausgabe der Mainzer Rhein-Zeitung