Archivierter Artikel vom 20.11.2011, 18:21 Uhr
Plus
Mayen

Michel spuckte allen anderen in die Suppe

Mit einer Auslastung von 97 Prozent ist das Kinderstück „Michel und die Suppenschüssel“ das mit Abstand erfolgreichste Kinderstück in der Geschichte der Burgfestspiele Mayen. Und unterm Strich fiel die Spielzeit 2011 trotz teils widriger Witterung besser aus als die des Vorjahres – um 36 Zuschauer. Dies geht aus der Bilanz der Burgfestspiele hervor, die der kaufmännische Leiter Ralf Fuß im Kulturausschuss vorgestellt hat.

Lesezeit: 2 Minuten