Archivierter Artikel vom 11.06.2011, 15:28 Uhr
Wiesbaden

Michael Jung gewinnt Vielseitigkeit und Springen

Vielseitigkeits-Weltmeister Michael Jung war am Samstag beim internationalen Reitturnier in Wiesbaden sowohl im Vielseitigkeits- als auch im Springsattel nicht zu schlagen.

Michael Jung.
Michael Jung.
Foto: dpa Archivbild

Wiesbaden – Vielseitigkeits-Weltmeister Michael Jung war am Samstag beim internationalen Reitturnier in Wiesbaden sowohl im Vielseitigkeits- als auch im Springsattel nicht zu schlagen.

Nur wenige Stunden nach seinem Sieg und den Plätzen zwei und fünf mit drei unterschiedlichen Pferden in der Drei-Sterne-Vielseitigkeit gewann der 28-Jährige aus dem baden-württembergischen Horb auch das Eröffnungsspringen. Unter dem Sattel hatte er im Parcours den Hengst Der Dürer.

Für seine fehlerlose Runde benötigte er 55,62 Sekunden. Damit war er deutlich schneller als die beiden nächstplatzierten Emanuele Gaudiano (Italien) mit Corian (0/57,23) und Thomas Kleis (Gadebusch) mit Questa Vittoria (0/57,69). dpa