40.000
Aus unserem Archiv

Michael Boll im Interview: In Malberg passt es jetzt einfach

Kein Teaser vorhanden

Michael Boll, hier noch im Trikot der SG 06 Betzdorf, freut sich schon auf seine erste Trainerstation bei der SG Malberg/Rosenheim.
Michael Boll, hier noch im Trikot der SG 06 Betzdorf, freut sich schon auf seine erste Trainerstation bei der SG Malberg/Rosenheim.
Foto: Jürgen Vohl

Herr Boll, die SG Malberg hat sich für zwei junge Spielertrainer entschieden. Was kann der Verein vom Duo Boll/Blum erwarten?

Für uns stand fest, dass wir beide noch ein bisschen Fußball spielen wollen, aber perspektivisch auch den Plan verfolgen, als Trainer Fuß zu fassen. Als Spieler haben wir natürlich den Anspruch, dem Verein und der Mannschaft sportlich weiterzuhelfen.

Heißt das, für die kommende Saison sind zwei Stammplätze schon jetzt fest vergeben?

Das soll es auf keinen Fall heißen. Thomas hat jetzt längere Zeit pausiert und wird sich in den nächsten Wochen sicher erst noch heranarbeiten müssen. Und auch an mir sind mehr als zehn Jahre im Seniorenbereich nicht spurlos vorübergegangen. Ich denke, wir haben beide viel Erfahrung, die wir einbringen können. Aber wenn ein junger Kerl eine vergleichbare Leistung bringt, bin ich der Letzte, der sich zwingend aufstellen muss.

Welche Rolle spielt es für Sie, Thomas Blum als Co-Trainer an ihrer Seite zu haben?

Wir kennen uns schon einige Zeit, haben bei Betzdorf gemeinsam in der Oberliga gespielt und liegen fußballerisch auf einem Level. Wir wollten diese Aufgabe gerne zu zweit übernehmen und haben das auch beide betont. Für uns ist das der beste Einstieg.

Sie haben bereits den B-Schein. War es der Plan, so früh ins Trainergeschäft einzusteigen?

Ich würde sagen, dass es hier in Malberg jetzt einfach gepasst hat. Wie der Vorsitzende Rainer Zeiler bereits gesagt hat, weiß niemand, ob wir die richtige Wahl sind. Aber die Voraussetzungen sind gut. In Betzdorf hat es damals gepasst, wenn wir uns über spielerische und taktische Inhalte ausgetauscht haben. Ich denke, die Chancen stehen gut, dass es auch in Malberg funktionieren wird.

Während Sie sich noch bis zum Saisonende auf ihre Rolle als Spieler bei Germania Windeck konzentrieren können, soll Thomas Blum schon kurzfristig als Spieler helfen, den Klassenverbleib zu sichern. Welche Rolle spielt die Klassenzugehörigkeit in der neuen Saison für Sie?

Ich hoffe natürlich, dass die Mannschaft das Ruder noch herumreißen kann. Die Aufgabe wäre noch interessanter, wenn wir weiter als zweitbester Verein im Kreis in der höchsten Klasse des Verbandes spielen dürften. Auch wenn man von Thomas keine Wunder erwarten sollte, so denke ich schon, dass er helfen kann. Mit seiner Präsenz kann er nach einer gewissen Anlaufzeit, die man ihm geben muss, einiges bewirken.

Welches Bild haben Sie sich bisher von ihrer künftigen Mannschaft gemacht?

Ich habe mir Spiele angesehen und glaube, dass der Klassenverbleib auf alle Fälle zu schaffen ist.

Stellen Sie schon Überlegungen an, welche Spieler Sie noch nach Malberg lotsen werden?

Nein, nein. Es sind einige gute Jungs dabei. Und die Spieler, die aktuell in Malberg spielen, genießen jetzt erst mal Priorität. Dann muss der Verein sehen, wer bleiben soll. Dazu wird es in den kommenden Wochen Gespräche geben. Ich habe auf keinen Fall vor, jetzt quer durch die Vereine wildern zu gehen. Das Augenmerk liegt auf Spielern aus der Region, und dabei wird es auch bleiben.

Das Gespräch führte unser

Redakteur Marco Rosbach

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

16°C - 31°C
Donnerstag

17°C - 29°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

11°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wahlalter absenken

Sollte das Wahlalter auf 16 Jahre abgesenkt werden?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!