Archivierter Artikel vom 17.05.2010, 17:43 Uhr
Plus

Mia Bernstein: „Die digitale Sonnenfinsternis“

Ich blicke mehr der Ordnung halber auf den Bildschirm. Alles wie gehabt, der fünfte Tag ohne das Internet. Weltweit weg. „Eine digitale Sonnenfinsternis“, taufe ich den Netzausfall. Eine Sonnenfinsternis, während der die Schwalben hoch am Himmel bleiben, Kinder zur Schule gehen und Arbeiter mit Teermaschinen marode Straßen flicken, während auf der Datenautobahn Pause herrscht.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 18 weitere Artikel zum Thema