Archivierter Artikel vom 19.08.2010, 17:30 Uhr
Plus

Mexiko: Nichts als „stille Post“ im Mordfall der Mainzer Studentin?

Mainz/Puerto Aventuras – Im Fall der in Mexiko ermordeten Mainzer Studentin Carolin B. gibt es in Mainz offiziell keine neuen Erkenntnisse. Dennoch schießen Spekulationen über Tathergang und mögliche Täter ins Kraut – für den Leitenden Oberstaatsanwalt Klaus Mieth nichts als „stille Post".

Lesezeit: 2 Minuten