Archivierter Artikel vom 15.06.2010, 16:10 Uhr
Plus
Koblenz

Metal und Hip-Hop lassen das Fort beben

Vor der ehrwürdigen Kulisse des Koblenzer Fort Konstantin hat das Festival „Fort Rock“ das Licht der Welt erblickt. Drei Jugendliche hatten die Idee für das zweitägige Open-Air-Konzert, bei dem sich Metalbands und Rapper die Klinke in die Hand gaben.

Lesezeit: 2 Minuten