Archivierter Artikel vom 08.11.2011, 12:57 Uhr
Merxheim

Merxheim: Eine Kuh nimmt unfreiwilliges Vollbad im Pool

Kuh nimmt unfreiwilliges Vollbad und kommt mit dem Schrecken davon: Zu einem Einsatz der besonderen Art wurde am Montagnachmittag gegen 16.20 Uhr die Polizei nach Merxheim bei Bad Sobernheim gerufen.

Gut, dass die November-Temperaturen noch verträglich waren: Die Kuh stand bis zum Hals im Wasser.
Gut, dass die November-Temperaturen noch verträglich waren: Die Kuh stand bis zum Hals im Wasser.
Foto: Polizeidirektion Bad Kreu

Merxheim – Kuh nimmt unfreiwilliges Vollbad und kommt mit dem Schrecken davon: Zu einem Einsatz der besonderen Art wurde am Montagnachmittag gegen 16.20 Uhr die Polizei nach Merxheim bei Bad Sobernheim gerufen.

Eine Kuh war ausgebüchst: Dem Tier war es gelungen, eine umzäunte Weide zu verlassen. Bei ihrem Weg in Richtung Ortslage, durchquerte die Kuh ein Gartengelände in der Hunolsteiner Straße und stürzte dabei in einen Pool, der bereits mittels einer Abdeckplane winterfest gemacht war.

Es gab kein Vor und Zurück mehr: Die Kuh stand bis zum Hals im Wasser. Die Feuerwehr musste zur Bergung das Becken leerpumpen. Die Kuh wurde aus dem Pool befreit. Offensichtlich unverletzt konnte das Tier wieder auf die Weide verbracht werden. Am Pool entstand Sachschaden.