Archivierter Artikel vom 10.03.2012, 10:00 Uhr
Plus
Mendig

Mendiger Krimiautor hat Blut geleckt

Wenn andere Leute abends den Fernseher einschalten, klappt Hans Astor seinen Laptop auf und fängt an zu schreiben. Aus Ideen werden Szenen, Szenen fügen sich zu Kapiteln, und am Ende kommt ein Krimi dabei heraus. „Felsenbier & Spekulanten“ heißt das Buch des Mendigers, das am Freitag, 16. März, um 19 Uhr im Vulkan-Brauhaus offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt wird.

Lesezeit: 3 Minuten