Archivierter Artikel vom 26.08.2015, 21:47 Uhr
Plus
Mayen

Mayen vergibt zu viele Chancen und spielt 1:1

Während sich die Rheinlandliga-Fußballer des TuS Mayen nach dem 1:1 (1:1) gegen die SG Malberg/Rosenheim vor allem über ihre Abschlussschwäche ärgerten, freuten sich die Spieler von Trainer Michael Boll über einen glücklichen Punktgewinn auf fremdem Platz. Und fast hätte es in der Schlussphase sogar noch zum Siegtreffer für die Gäste gereicht, als Kenny Scherreiks das Laufduell mit seinem Gegenspieler Igor Konta gewann und Mayens Torhüter Kevin Michel das 1:2 nur mit einer gekonnten Fußabwehr verhindern (83.).

Lesezeit: 2 Minuten