Archivierter Artikel vom 19.04.2011, 14:46 Uhr
Plus
Mayen

Matthäuspassion: Meilenstein für Mayener Musikszene

Superlative waren zu bemerken, bevor das Konzert überhaupt angefangen hatte: ein großer Chor, ein stark besetztes Orchester und die gänzlich gefüllte Mayener Clemenskirche. Dazu war eines der großartigsten Werke von Johann Sebastian Bach zu erwarten, die Matthäuspassion. Eineinhalb Jahre hatte der Chor der Evangelischen Kirchengemeinde mit seinem Leiter Wolfram Strehle das sehr schwere Werk mit dem dem in zwei Chöre geteilten Klangkörper geprobt.

Lesezeit: 2 Minuten