Archivierter Artikel vom 10.02.2014, 07:27 Uhr

Malia: Mit neuer Platte auf elekronischen Musikwegen

2013 gerade mit dem Echo Jazz als „Internationale Sängerin des Jahres“ ausgezeichnet, kommt Malia im Februar wieder auf Deutschlandtournee. Dabei hat die Souldiva nun ganz neue Wege eingeschlagen und produzierte ihr neues Album „Convergence“ zusammen mit Boris Blank in Zürich.

Die Musik auf der neuen Scheibe ist eindeutig elektronisch, die Stimme organisch. „Vielleicht ist es Soul in dem Sinne, dass diese Musik aus der Seele kommt“, erklärt Malia. „Für mich gehen die Wurzeln dieser Stücke sogar noch etwas weiter zurück zu Gospel und Blues – sie sind ebenso direkt wie ehrlich“.

Das Album ist randvoll mit Momentaufnahmen, die wie für die Ewigkeit gemacht sind. Modern und auch zeitlos, hat diese elektronische Soulmusik das Potenzial, tiefgründig glücklich zu machen.

Termine mit Band sind am Donnerstag, 20. Februar, 20.30 Uhr, im Kölner Stadtgarten und am Dienstag, 25. Februar, 20 Uhr, in der Frankfurter Brotfabrik.

Infos und Tickets: www.rhein-zeitung/tickets.de und www.brotfabrik.info