Archivierter Artikel vom 20.12.2013, 00:54 Uhr

Malerischer Rhein

Das Pastell ist die große Leidenschaft von Andreas Bruchhäuser, kein Pinsel, keine Wischer sind nötig, allein die in Stifte gepressten Pigmente werden direkt auf dem Papier verarbeitet.

Sein neues Domizil hat der Künstler hoch über dem Rhein bei Koblenz aufgeschlagen – die Landschaft so unmittelbar vor Augen, fängt er von dort oben faszinierende Stimmungen ein. Die Fülle der aus diesen Eindrücken entstehenden Arbeiten zeigt, dass die Rheinlandschaft sein Thema ist.

In der Ausstellung „Rheinlichter“, die noch bis Mittwoch, 1. Januar, im Rhein-Museum in Koblenz zu sehen ist, zeigt Andreas Bruchhäuser den Rhein durch Licht verwandelt und doch realistisch.

Info: www.rhein-museum.de